ERATH Organisation GmbH

facebook-logo-square

header_ueberuns

Checklisten sind ein hervorragendes Instrument zur Effizienzsteigerung!

Mit ihnen erleichtern wir uns viele Arbeitsabläufe, die wiederholt vorkommen. Wir müssen uns nicht immer neu überlegen, welche Schritte notwendig sind, wir können nichts vergessen und vermeiden vor allem Stress!

Checklisten sind auch gut geeignet für Vertretungen und die Einarbeitung neuer Kollegen. Wenn die Listen regelmäßig überarbeitet werden, sind sie immer aktuell und werden im Laufe der Zeit immer besser.

Checklisten beantworten grundsätzliche Fragen:

  • Was gehört dazu?
  • Was kommt zuerst?
  • Sind die Voraussetzungen erfüllt?
  • Habe ich an alles gedacht?
  • Ist alles erledigt?
Vorteile einer Checkliste:
  • Reduzierung Zeitaufwand
  • Reduzierung Fehlerrisiko
  • Verbesserung in kleinen Schritten
  • Gutes Kommunikationswerkzeug
  • Vertretung tut sich leichter
  • Leichtere Einarbeitung neuer Mitarbeiter
  • Stressabbau

Beispiele für Checklisten:

  • Vorbereitung Vertrag
  • Vorbereitung Meeting/Besprechung/Konferenz
  • Planung Projekt
  • Einführung neuer Mitarbeiter
  • Hinweise für Urlaubsvertretung
  • Erstellen umfangreicher/schwieriger Angebote

Tipps für Checklisten:

  • Achten Sie auf Klarheit und Übersichtlichkeit
  • Probelauf und Korrektur
  • Ständige Verbesserung
  • Wer kann die Liste auch nutzen?

Ich empfehle Ihnen sehr, mit Checklisten zu arbeiten (ich habe übrigens privat u.a. „Packlisten“, die nach der Art der Reise – Geschäftsreise, Sommerurlaub, Wanderurlaub ... – geordnet sind, dadurch geht das Packen immer sehr schnell und ich vergesse nichts), sie erleichtern die tägliche Arbeit ungemein.