ERATH Organisation GmbH

facebook-logo-square

header_ueberuns

Johann Wolfgang von Goethe hat einmal gesagt: „Wir haben genug Zeit, wenn wir sie nur richtig verwenden“ – und er hatte so unrecht nicht!

Die folgende Checkliste hilft Ihnen, Ihre Zeit richtig zu verwenden.

  • Planen Sie Ihren Tag schriftlich

    Notieren Sie Ihre Aufgaben und entscheiden Sie gleich, wann Sie sie erledigen wollen (keine To-Do-Liste mit allen Aufgaben erstellen, sondern terminlich zuordnen!)

  • Setzen Sie Ihre Prioritäten entsprechend Ihren Zielen

    z.B. mit der ABC-Analyse (P wie Papierkorb nicht vergessen!)

  • Planen Sie Pufferzeiten ein

    Ein zu enger Tagesplan führt zu vielen unerledigten Aufgaben und damit zu Frust!

  • Berücksichtigen Sie Ihren Leistungsrhythmus

    Beobachten Sie sich selbst: Wann sind Sie am leistungsfähigsten? Bei den meisten Menschen ist es die Zeit zwischen 9 und 12 Uhr am Vormittag und 14 – 16 Uhr am Nachmittag. Und was erledigen wir da? Natürlich die wichtigsten oder schwierigsten Aufgaben!

  • Beginnen Sie mit dem Wichtigsten!

    Das ist eine ganz entscheidende Regel!

  • Bleiben Sie konzentriert bei der Sache, führen Sie die Aufgabe zu Ende

    Nichts kostet mehr Energie und Zeit und führt zu Fehlern als ständige Unterbrechungen, aber auch das häufige Hin- und Herspringen zwischen den Aufgaben.

  • Haken Sie erledigte Aufgaben ab

    Das ist ein schönes, motivierendes Erfolgserlebnis!

  • Bewerten Sie Ihren Tag

    - was habe ich geschafft?

    - Was ist liegengeblieben?

    - War die Planung realistisch?

    - Welche Zeitfallen konnte ich nicht vermeiden?

    - Was muss ich übertragen?


Und – ziehen Sie Konsequenzen aus dieser Bewertung (siehe lebenslanges Lernen)!