ERATH Organisation GmbH

facebook-logo-square

header_ueberuns

Was ist „Zeit“? Darüber könnten wir wohl lange philosophieren – das wollen wir hier nicht tun, obwohl das durchaus sehr interessant sein kann.

Schiller sagt in seinem „Spruch des Konfizius“: Dreifach ist der Schritt der Zeit, zögernd kommt die Zukunft hergezogen, pfeilschnell ist das Jetzt entflogen, ewig still steht die Vergangenheit.

Das Jetzt, dieser im Grunde unendlich kleine Zeitabschnitt, ist – wenn wir ganz pragmatisch uns um Zeitmanagement kümmern – von ganz besonderer Bedeutung. Nur JETZT können wir handeln, nur, was wir JETZT beginnen, bringen wir auch zu einem Ende. Wir können nicht in der Vergangenheit handeln und nicht in der Zukunft.

Ein deutsches Sprichwort sagt: „Warte nie, bis du Zeit hast“, aus China kommt der Spruch „Mit einer Unze Gold kannst du keine Unze Zeit kaufen!“

Wir müssen uns also darüber klar werden, dass es uns nichts hilft, wenn wir über das Vergangene klagen:„Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich diese Arbeit viel früher begonnen...“. „Wenn... hätte ... wäre...“ – das bringt nichts!

Es hilft auch nichts, wenn wir sagen: „Wenn ich erst einmal ..., dann werde ich...“. Die Zukunft ist noch nicht da! JETZT ist die Gegenwart! JETZT ist die Zeit zum Handeln da! Und wir wollen uns noch einmal deutlich machen, was Zeit bedeutet:

Zeit kann man nicht sparen!
Zeit lässt sich nicht vermehren!
Zeit lässt sich nicht übertragen!
Zeit lässt sich nicht speichern!
Zeit fließt gleichmäßig dahin!
Zeit lässt sich nur nutzen!!